Osteopathie

Die Osteopathie (de. Knochen Leiden) vereint drei Therapieformen, die parietale Therapie, die viszerale Therapie und die cranio-sakralen Therapie. Die parietale Therapie hat Einfluss auf das Bindegewebe, die Gelenke und die Wirbelsäule. Die viszerale Therapie befasst sich mit den inneren Organen und deren bindegewebige Aufhängung. Die cranio-sakralen Therapie zeigt die Pulsation der Gehirn-und Rückenmarksflüssigkeit an und entsprechend  gilt es diese ins Gleichgewicht zu bringen. Sie hat Einfluss auf das Nervensystem und ist auch am ganzen Körper tastbar. Die Osteopathie ist eine sanfte Art und Weise den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen und diesen zu entlasten.